Pferdegestütztes Coaching + Persönlichkeitstraining

Was macht eine Person zu einer Führungspersönlichkeit, der die Mitarbeiter/innen freiwillig folgen, so dass die Zusammenarbeit effektiver und wertschätzender wird?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Es ist eben die Persönlichkeit, die den Führungsstil prägt, nicht die gelernte Methode, das akademische Fundament oder die Hierarchie. Und jeder Jeck ist anders, wie nicht nur die Kölner wissen.

Wer will, dass andere folgen, muss wissen, wohin die Reise geht. Muss klar sein, kongruent und seiner Selbst bewusst. Um herauszufinden, ob Sie das wirklich sind, helfen leider keine Gespräche mit Ihren Mitarbeiter/innen und auch Ihr Chef wird Ihnen nur eine unvollständige Rückmeldung geben. Denn Menschen sind in der Regel vom Verstand geprägt und aus ihrer Rolle heraus nicht immer ehrlich.

Und jetzt kommt das Pferd ins Spiel.

Pferde sind Fluchttiere, rein instinktgesteuert, sie reagieren unmittelbar und ohne diplomatisches Chi-chi. Sie lassen sich nicht durch rhetorisches Geschick beeindrucken. Es ist ihnen auch egal, welches Outfit Sie tragen, welchen Job-Titel oder welchen Hochschulabschluss Sie haben. Für ein Pferd zählt einzig und allein, ob Sie klar sind und Sicherheit vermitteln. Nur dann folgt es Ihnen freiwillig.

Was hat das mit Ihrem Führungsalltag zu tun?

Ein pferdegestütztes Coaching hilft Ihnen, sich selbst besser kennen und einschätzen zu lernen. Wir übersetzen das Feedback der Pferde und übertragen es in Ihren Führungsalltag. Sie können Ihren häufig unbewussten Führungsstil erkennen und sich dadurch bewusst und authentisch weiterentwickeln.

Hirnforscher konnten nachweisen, dass Emotionen an der Aufnahme, Speicherung und Wiedergabe von Informationen wesentlich beteiligt sind. Es ist also das emotionale Erleben, das ein pferdegestütztes Coaching ebenso beeindruckend wie erkenntnisreich macht.

Aber Achtung: Dies ist erst der Beginn Ihrer Reise. Das Pferd ist nur ein Spiegel – Ihre Schlüsse daraus ziehen und etwas verändern können nur Sie selbst.

Sind Sie bereit, sich neu kennen zu lernen? Bitte hier entlang.

Tun Sie das, was Sie tun, mit Liebe und Hingabe. Oder lassen Sie es ganz.

Reinhard K. Sprenger